Nutzung von Kreativität und Potenzial aller MitarbeiterInnen

Ein zentraler Erfolgsfaktor der Kunstuniversität Graz ist das Kreativitäts- und Leistungspotenzial ihrer Mitarbeiter_innen. Daher wird eine partizipative Unternehmenskultur angestrebt, in der durch das Übertragen von Verantwortung die Eigenständigkeit der Mitarbeiter_innen sowie deren Motivation unterstützt wird. Die Bereitschaft zu Teamarbeit, Kooperation und Weiterbildung, Gesundheitsbewusstsein sowie soziale und interkulturelle Kompetenz werden als hohe Werte gesehen.

Die Kunstuniversität Graz berücksichtigt individuelle Differenzen, die sich aus dem sozialen Status sowie Merkmalen wie ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Weltanschauung oder Religion ergeben. Sie sieht in der Förderung und Absicherung dieser Vielfalt sowie im kontinuierlichen Bemühen um die Gleichstellung von Frauen und Männern eine produktive Quelle für die Weiterentwicklung der Universität in ihren Entscheidungsprozessen und Leistungen und nimmt eine klare Haltung gegen jede Form der Diskriminierung ein.