Zurück zur Übersicht

Goldene Note 2021

Jennifer Gheorghita mit Moderator Thomas Gottschalk; Foto: ORF/Thomas Jantzen

In einer großen TV-Gala im ORF wird am 21. Mai 2021 die „Goldene Note 2021“ vergeben. Unter den neun Finalist*innen sind mit Jennifer Gheorghita (16 Jahre), Elvis Herndl (15 Jahre) und Max Weller (16 Jahre) gleich drei aufstrebende Nachwuchstalente aus den Hochbegabtenklassen der KUG vertreten!

aktualisiert am:

Am 21. Mai 2021 um 20.15 Uhr in ORF 2 wird der 2017 von Leona König, Obfrau des Internationalen Musikvereins zur Förderung hochbegabter Kinder (IMF), initiierte und jährlich vergebene Klassik-Preis „Goldene Note“ erstmals im Rahmen einer von Thomas Gottschalk moderierten TV-Gala verliehen. Ausgezeichnet werden heuer die herausragendsten jungen Talente in den Kategorien Klavier, Cello und Violine. Durch eine Expert*innenjury wurden die jeweils drei Besten ihres Fachs, insgesamt somit neun Finalistinnen und Finalisten, ermittelt. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen sieben und 17 Jahren werden, begleitet von Musikerinnen und Musikern des ORF Radio-Symphonieorchesters, in der TV-Show ihr Können vor einer hochkarätigen Starjury präsentieren. Die Gewinner*innen erwartet anschließend auch ein gemeinsamer Auftritt mit den Profi-Musiker*innen.
Erstmals wird in diesem Jahr auch ein Publikumspreis vergeben, für den konnte bereits im Vorfeld online gevotet werden.

Die neun Finalist*innen sind …
… Kategorie Klavier:

Madeleine HOGG (14 Jahre, aus Wien)
Elias KELLER (13 Jahre, aus Weißenstein in Kärnten)
Max WELLER(16 Jahre, aus Graz)
2004 in Graz in eine deutsch-ungarische Familie zweier Pianisten geboren – die Mutter Konzertpianistin, der Vater Jazzpianist – begann Max im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Er ist Schüler in der Hochbegabtenklasse der Kunstuniversität Graz, seit 2013 bei Zuzana Niederdorfer. Sein jüngerer Bruder Emil, der ebenso Klavier spielt, ist bereits „Goldene Note“-Preisträger. Das Casting bestritt Max Weller mit Joseph Haydns Klavierkonzert D-Dur 2. Satz und 3. Satz, „Un poco Adagio“ und „Rondo all'Ungherese“.

… Kategorie Cello:

Elvis HERNDL(15 Jahre, aus Graz)
Der 2005 in Graz geborene Elvis ist seit seinem vierten Lebensjahr Schüler in der Celloklasse von Thomas Platzgummer am Johann-Joseph-Fux Konservatorium und seit 2018 auch in der Hochbegabtenklasse bei Andrea Molnár an der Kunstuniversität Graz. Derzeit besucht der junge Steirer außerdem die 5M des Musikgymnasiums Dreihackengasse Graz. Beim Casting überzeugte Elvis die Jury mit Peter Iljitsch Tschaikowskis „Pezzo capriccioso“, op. 62.
Kanon HUANG (7 Jahre, aus Linz)
Aleksander SIMIC (17 Jahre, aus St. Ulrich in Kärnten)

... Kategorie Violine:

Amira ABOUZAHRA (15 Jahre, aus Wien)
Jennifer GHEORGHITA (16 Jahre, aus Kapfenberg in der Steiermark)
Die 2005 in Bruck an der Mur geborene Nachwuchsmusikerin spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Violine an der Musikschule Kapfenberg bei Michael Kriechbaum. Mit zehn wurde Jennifer in die Hochbegabtenklasse für Violine an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Emilio Percan aufgenommen. In der ORF-„Licht ins Dunkel“-Gala 2020 trat sie gemeinsam mit Violinist Aleksey Igudesman auf und war zuletzt im ORF-Format „Stars & Talente – Von und mit Leona König“ zu sehen. Beim Casting gab sie Henri Vieuxtemps’ Violinkonzert Nr. 5 a-Moll op. 37, 2. und 3.Satz, zum Besten.
Hristina PANOVA (13 Jahre, aus Wien)

Nähere Infos auch unter https://der.orf.at und www.im-foundation.com