Zurück zur Übersicht

Naxos, Downbeat und Oper Frankfurt – aktuelle Erfolge KUG-Studierender

Dmytro Choni; Foto: Alexander Wenzel

Pianist und KUG-Master-Student Dmytro Choni veröffentlicht im Mai sein erstes Album mit Musik von Prokofiev, Debussy, Ligeti und Ginastera bei Naxos — einem der weltweit größten Labels für klassische Musik. Die KUG-Musiktheater-Studierende Ekin Su Paker wurde für die Saison 2020/21 ans Opernstudio Frankfurt engagiert. Und KUG-Jazz-Studierende räumten Ende April gleich mehrere Preise bei den 43. Downbeat Student Music Awards ab. Wir gratulieren herzlich!

aktualisiert am:

Der mehrfach preisgekrönte ukrainische Pianist Dmytro Choni studiert an der KUG bei Milana Chernyavska Klavier. Nun konnte er seine erste CD – ausgezeichnet mit dem Supersonic Award des Pizzicato Magazine – bei einem der bedeutendsten Labels für klassische Musik veröffentlichen. Die Produktion des Albums war Teil des ersten Preises bei dem „XIX Santander Piano Competition“ 2018. Aufgenommen wurde eine musikalische Reise durch das vergangene 20. Jahrhundert – mit Musik von Sergey Prokofiev, Claude Debussy, György Ligeti und Alberto Ginastera.

Alle Infos zu dieser CD finden Sie hier!

www.dmytrochoni.com

Downbeat Student Music Awards 2020 für KUG-Jazz-Studierende

Das Institut Jazz der Kunstuni Graz darf sich auch heuer wieder über gleich mehrere der begehrten „Downbeat Student Music Awards“ freuen! Diese Auszeichnung wird jährlich von dem US-amerikanischen Jazz-Magazin „Downbeat“ in mehreren Kategorien vergeben. Die diesjährigen KUG-Preisträger_innen sind: Ursula REICHER (Original Composition – Small Ensemble), Laura ZÖSCHG mit ihrem Projekt Quonundrum Trio (Small Jazz Combo - Outstanding Soloist), Pongsakorn „Win“ LERTVANITSUTHA (Jazz Soloist - Outstanding Performance) sowie THE VOID-QUINTET von Ursula Reicher (Small Jazz Combo).

www.downbeat.com

AirCampus-Podcast über die Jazz-Preisträger_innen: www.aircampus-graz.at.

Engagement für KUG-Musiktheater-Studierende Ekin Su Paker

Die türkische Sopranistin Ekin Su Paker – KUG-Master-Studierende in der Klasse von Ulf Bästlein –  ist Teil des Opernstudio Frankfurt 2020/21. Das Opernstudio der Oper Frankfurt versteht sich seit seiner Gründung 2008 als eine Talentschmiede, die jungen Sänger_innen nach ihrem Studium den Einstieg in die Gesangskarriere erleichtern und sie fördern soll. Dies ist auch ein gutes Sprungbrett, um in das Ensemble der Oper Frankfurt aufgenommen zu werden, denn bisher wurden bereits 15 junge Sänger_innen übernommen. Von der Fachzeitschrift Opernwelt wurde die Oper Frankfurt bereits mehrfach zum Opernhaus des Jahres gekrönt.

Mehr über das Opernstudio siehe: oper-frankfurt.de.

Darüber hinaus erhielt Ekin Su Paker auch ein Engagement für das Theater an der Wien, an dem sie Ende des Jahres zum Beispiel in "Le nozze di Figaro" als Barbarina zu sehen sein wird.

ekinsupaker.com